Vorträge von Manfred Reich, Stadtseniorenrat Crailsheim für Frauenkreise, Männerkreise, Senioren, Ehepaare, Kirchengemeinden, Frühstückstreffen usw.
Dauer: 45 bis 90 Minuten (nach Vereinbarung).
Organisation u. Technik: Beamer wird vor Ort gestellt. – Zwei Steckdosen und Projektionswand (Laptop wird vom Referenten gestellt
Es entstehen keine Vortrags-Kosten für Senioren-Gruppen, Kirchenkreise, Vereine u. Pflegeeinrichtungen.
Fahrtkosten: 0,40 Euro pro gefahrenen PKW-Kilometer.

 

1.

7 ganzheitliche „L´s“ für ein erfülltes Leben in den reifen Jahren: LOSLASSEN – LEBEN – LIEBEN – LAUFEN – LACHEN – LOBEN – LERNEN. Praxistipps für mehr Lebensqualität und ein Leben im Gleichgewicht.

2.

Depression bedeutet Niederdrückung“. Wie kann ich mit Sorgen & Ängste besser umgehen? Wenn Die Seele nicht mehr singt und der Körper SOS schreit… Praktische Tipps und Anregungen für den Alltag.

3.

Humor: Medizin für Körper – Seele – Geist.

Lachen wirkt sozialisierend und stärkt das Immunsystem: Vitamine für Körper & Seele. Eine unvergessliche interaktive Stunde mit gemeinsamen Lach Übungen.

4.

Das schleichende Vergessen. Umgang mit der Demenz. Die „neue emotionale Sprache“ mit Demenzkranken. – Zwei Kurz- Filme veranschaulichen das Thema.

5.

Älter werden! – Loslassen macht frei und froh. Loslassen ist die große Lektion unseres Lebens und schenkt mehr Lebensqualität.

6.

Patienten- & Betreuungs-Verfügung und Vorsorgevollmacht. Die Angst vor dem Kontrollverlust am Lebensende muss nicht sein. – Was muss ich wissen, damit mein Wille Gehör findet?

7.

Advent & Weihnachten damals & heute…

Alte Bräuche neu entdeckt. Ideen und praktische Anregungen für die besinnlichste Zeit im Jahr.

8.

REISEBERICHT: Pilgern auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela. Spannender Reisebericht mit persönlichen Erlebnissen und schönen Fotos und Kurz-Video.

9.

REISEBERICHT: „Israel – Das Heilige Land

Was die Medien uns nicht berichten: Überraschende Kontraste und Gegensätze – vier Klimazonen – von der Negev Wüste im Süden bis zum Golan im Norden.

10.

Ist der wohlverdiente Ruhestand Höhepunkt oder eine Falle im Alter?
Die Zuhörer erkennen persönlichen Handlungsbedarf für ein aktives und erfülltes Leben im Alter. Anregend und mit praktischen Erfahrungs-Tipps.

11.

Frei rezitiert: „Dichtung pur von Moll bis Dur“.

Gedichte & Balladen wollen nicht den Verstand, sondern die Gefühle ansprechen und inspirieren. Ein poetische – dichterisches Schmankerl.

12.

Die Schwimmgürtel für unsere Beziehungen in Partnerschaft und Freundschaft“. Unseren Beziehungen neues Leben einhauchen – wie geht das ganz praktisch? Was sind Warnzeichen für gute Beziehungen?

13.

Plötzlich nicht mehr alleine – geht das? – Wege aus der Vereinsamung“.

Zu zweit ist man weniger allein.

Der Referent vermittelt anschaulich und praxisnah:

  • Kontakte knüpfen, nette Bekanntschaften, Geselligkeit

  • Wertschätzung anderer Menschen

  • Hinwendung zum Leben

  • Mehr Selbstvertrauen mit mehr Selbstbewusstsein

  • Vorstellungskraft, Willen, Gefühle

  • Wie geht Small Talk?

  • Der erste Schritt!

14.

Mit Freuden Mann sein. – Was bedeutet das?“ – In dynamischen Beziehungen leben und damit dem inneren Verholzungsprozess vorbeugen. Was viele Männer noch nicht von ihren Frauen wissen– Leben in der Balance.

15.

Beziehungsfallen – Überwinde die > vier Bremsklötze < für deine Beziehungen zu dir selbst und zu anderen Menschen“. Statt perfekt reicht ein optimales Ergebnis.– Sage der Aufschieberitis den Kampf an! – Entrümple und entschleunige dein Leben!

16.

Wie stärke ich mein Selbstvertrauen und mein Selbstwertgefühl. Wenn du die Person suchst, die dein Leben ändern kann, schau´ in den Spiegel“. Wie ich meine eigenen Stärken erkennen u. Hemmnisse abbauen kann. Fange mit ganz kleinen Schritten an!